DORN-BREUSS-METHODE

Die Breuss-Anwendung wird auch als Verjüngungskur für die Bandscheiben bezeichnet   Die Breuss-Anwendung ist eine energetische Behandlung des Rückens entlang der Wirbelsäule und Meridiane mit Johanniskraut-Öl. Die Methode wurde von dem österreichischen Elektromonteur und Heilpraktiker Rudolf Breuss entwickelt und ist eine schonende, sanfte und trotzdem wirkungsvolle Möglichkeit, Rückenprobleme, Beschwerden der Bandscheiben und Wirbelsäulenleiden zu behandeln. […]

Die Breuss-Anwendung

wird auch als Verjüngungskur für die Bandscheiben bezeichnet

 

Die Breuss-Anwendung ist eine energetische Behandlung des Rückens entlang der Wirbelsäule und Meridiane mit Johanniskraut-Öl.

Die Methode wurde von dem österreichischen Elektromonteur und Heilpraktiker Rudolf Breuss entwickelt und ist eine schonende, sanfte und trotzdem wirkungsvolle Möglichkeit, Rückenprobleme, Beschwerden der Bandscheiben und Wirbelsäulenleiden zu behandeln.

Bei der Anwendung soll es zu einer Streckung der Wirbelsäule kommen, die den Bandscheiben mehr Raum verschafft und sie zu einer Regeneration anregt. In Bauchlage werden mit sanften energetischen Griffen, Streichungen und Dehnungen muskuläre Verkrampfungen des Nackens, des Rückens oder der Beckenregion gelöst, Muskelungleichgewichte und Wirbelgelenkblockierungen beseitigt. Dabei wird Johanniskraut-Öl als Träger verwendet, das beruhigend auf die Nerven wirkt. Als Abschluss wird mit einer Seidenpapier-Auflage und bestimmten Griffen eine so genannte Energetisierung und tiefe angenehme Überwärmung der Rückenregion vorgenommen.

Eine Breuss-Massage-Anwendung wird sanft, langsam und mit relativ wenig Druck ausgeführt und führt zu einer ungewöhnlich tiefen und sofortigen allgemeinen körperlichen und seelischen Entspannung.

 

Besonders hilfreich bei:

• Bandscheibenleiden
• Rheumatischen Erkrankungen
• Schmerzsyndromen
• Hexenschuss
• Gelenksbeschwerden
• Verspannungen
• Schlafstörungen
• Hyperaktivität bei Kindern
• Depression
• Burnout

Nicht zu empfehlen bei:

• Frischen Bandscheibenvorfällen
• Bei Wirbelgleiten
• Bei schwerer Osteoporose

 


In der Wirbelsäule spiegelt sich die Seele des Körpers


 

Die   D O R N   Methode:

 

Der bayrische Landwirt und Sägewerksbetreiber Dieter Dorn aus Lautrach hat als Nicht-Mediziner eine Methode aus sich heraus selbst entwickelt, die er von niemandem und von keiner Schule gelernt hat.

Durch seine besondere Beobachtungsgabe ist es ihm gelungen, eine sanfte Behandlungsmethode zu entwickeln, die bei fast allen Rücken- und Gelenkproblemen sofort hilft. Zur Anwendung dieser manuellen Methode werden keine Medikamente oder Geräte benötigt, sondern nur die Hände. Hinzu kommt, dass man mit dieser Behandlungsmethode niemandem einen Schaden antun kann.

Es ist vollkommen normal, daß die meisten Menschen mit einer oder wenigen Behandlungen wieder schmerzfrei, aufgerichtet und beweglich werden, auch wenn sie vorher schon Jahre Rückenprobleme hatten.

Besondere Erfolge können bei den Menschen verzeichnet werden, die folgende Krankheits Bezeichnungen haben:

Beckenschiefstand, Skoliose, Ischias, Hexenschuß, Ileosacral-Gelenkprobleme, Hüfte-, Knie- und Fußprobleme, LWS-Probleme, Schulterschmerzen, Tennisarm, HWS – Probleme, Kopfschmerzen, Schwindel, Tinitus, Ohrrauschen, Hörsturz, Hör- und Sehprobleme, „Abnutzung“, Bandscheibenvorfall, Empfindungsstörungen an Händen oder Füßen, Rücken-Probleme nach Operationen, Schuheinlagen.

(Textauszug der offiziellen Internetseite der Dorn-Breuss-Methode)

 


 

PREIS: € 55,-

 

Die wichtigste Stunde ist immer die Gegenwart,
der bedeutendste Mensch immer der,
der dir gegenüber steht,

und das notwendigste Werk ist immer die Liebe.
(Autor unbekannt)

 

 

STARTSEITE

Datenschutzerklärung

 


 

 

TEILEN: